Star Citizen auf Deutsch – by T-AD

Private Fan- & Newsseite rund um Star Citizen und mehr

Star Citizen Alpha Patch 3.15 ist Verfügbar

Beitragsbild

Der Patch 3.15 war nun eine ganze Zeit lang in der Entwicklung und Testphase bis er es am 10.11.2021 auf die Live-Server (PU) geschafft hat.
Die lange Entwicklungs- und Fehlerbehebungszeiten haben aber auch ihre Vorteile, denn nur so können die gröbsten Fehler welche sich während der Entwicklung einschleichen auch beseitigt werden.

Star Citizen Alpha 3.15

Tödliche Konsiqunzen

In den Folgenden Abschnitten erläutern wir kurz die Wichtigsten Neuerungen  zum Alphapatch 3.15.
Es werden wohl noch ein paar Patches zwischendurch kommen (3.15.1 usw.) welche die Möglich fehlenden Features nachliefern sollten wie zum Beispiel eine Anti-Cheat-Engine.

Crusader A2 Hercules Starlifter

Das A2 Gunship wurde mit verheerender Wirkung bei Luftangriffen, Such- und Rettungsaktionen und Landeaktionen eingesetzt. Mit mehr als der doppelten Feuerkraft der M2 und einem speziellen Bombenschacht, der eine enorme Nutzlast transportieren kann, eignet sich die A2 für alle, die große Mengen an Fracht durch einen potenziell unfreundlichen Himmel transportieren.

Mehr Informationen zur A2 Hercules Starlifter auf der Offziellen Seite von RSI

Origin 400i

Die Erforschung der Sterne ist ein nobles Unterfangen, und Origin Jumpworks hat sich dieser Aufgabe gestellt und den 400i, den ultimativen Hochleistungs-Pathfinder, entwickelt. Der 400i repräsentiert ein harmonisches Zusammenspiel von Stil, Qualität und Raffinesse. Er verfügt über eine klassenführende Reichweite, beträchtliche Verteidigungsfähigkeiten und ein werksseitig eingebautes Scanfeld, während er gleichzeitig den Komfort und die Eleganz bietet, für die Origin bekannt ist. Nehmen Sie die härtesten Ecken der Galaxie ohne Kompromisse in Angriff.

Mehr Informationen zur Origin 400i auf der Offziellen Seite von RSI

Redeemer
Video abspielen

Aegis Redeemer

Jetzt kannst du das nächste große Raumschiff besitzen! Die Aegis Redeemer wurde von den Unterstützern von Star Citizen entworfen und ist ein mächtiges Kampfschiff, das sich im Kampf mit einer starken Waffenladung behaupten kann. Die Redeemer ist mit Geschütztürmen und Raketen bestückt und dient auch als gepanzertes Landungsschiff, das gepanzerte Soldaten für den Kampf in der ersten Person absetzen kann!

Mehr Informationen zur Aegis Redeemer auf der Offziellen Seite von RSI

Crusader Ares Starfighter Ion

Mit der Ares Ion können Sie die Korridore der mächtigsten Kanonenboote und Fregatten in Angst und Schrecken versetzen. Diese mit einem Laser ausgerüstete Variante liefert extrem starke Schüsse, die selbst die Schilde der größten feindlichen Schiffe schnell außer Gefecht setzen.

Mehr Informationen zur Ares Ion auf der Offziellen Seite von RSI

Crusader Ares Starfighter Inferno

Ob als Anführer eines Teams oder als Einzelkämpfer auf der Jagd nach großen Schiffen – die Ares Inferno ist eine Mächtige Waffe, mit der man rechnen muss. Mit einer ballistischen Gatling ausgerüstete Variante durchbricht sie die Panzerung von Kanonenschiffen und macht kleinere Jäger in Sekundenschnelle zu Staub.

Mehr Informationen zum Ares Inferno auf der Offziellen Seite von RSI

Anvil Spartan

Der Spartan basiert auf der robusten Atlas-Plattform von Anvil, demselben Chassis, das auch für das verheerende Ballista-Luftabwehrsystem verwendet wird, und bringt den gepanzerten Personentransport auf ein neues Niveau. Ein vollständig gepanzerter Laderaum mit acht bequemen Springsitzen ist die perfekte Möglichkeit, Ihre Truppe auf jedes Schlachtfeld zu bringen. Das niedrige Profil des Spartan schützt ihn vor Flugabwehrwaffen, und ein ferngesteuerter Gatling-Turm hilft, den Bereich für einen leichteren Einsatz zu räumen.

Mehr Informationen zum Anvil Spartan auf der Offziellen Seite von RSI

CureLife ParaMed Medical Device

Das ParaMed Medical Device ist eine handgehaltene medizinische Applikatorpistole von CureLife. Es verwendet Kartuschen zur Abgabe eines medizinischen Gels zur Behandlung von Verletzungen und Symptomen.

Greycat LifeGuard Multi-Tool Medical Attachment

Das LifeGuard Medical Attachment ist ein neuer medizinischer Aufsatz für das Pyro RYT Multi-Tool, der in Zusammenarbeit zwischen Greycat Industries und CureLife entwickelt wurde. Das medizinische Gel kann mit einer LifeGuard Nachfüllpatrone nachgefüllt werden.

Heilung T0 usw ....

Es ist nun Möglich andere Spieler mit den oben genannten Items unterwegs zu heilen bzw. zu verarzten um diesen dann sicher ins Krankenhaus zu bringen.

Mehr Informationen zur Heilung kann gern in den Offiziellen Patchnotes nachgelesen werden.

Krankenhäuser

Es wurden einige Krankenhäuser in Orison, New Babbage und Grim HEX hinzugefügt und medizinischer Kliniken zu Raumstationen. Hier können sich Spieler regenerieren, neue Regenerationsorte speichern, Verletzungen heilen und medizinische Versorgung kaufen. Die Hangars in der Landezone wurden auch mit medizinischen Notaufzügen ausgestattet, um den Transport verletzter Spieler direkt ins Krankenhaus zu erleichtern. Für diese erste Iteration wird der Standardregenerationspunkt von Spielern, die ursprünglich in Area18 oder Lorville spawnen, auf ihre entsprechenden Orbitalstationen eingestellt. Lorville und Area18 werden ihre Krankenhäuser in zukünftigen Patches erhalten.

Mehr Informationen zu den Krankenhäusern sowie dessen Umgang kann in dem Offiziellen Beitrag zu Krankenhäusern nachgelesen werden.

Unbemannte Raketenabwehrtürme der KI

KI-gesteuerten Raketenabwehrtürmen an Raumstationen und unterirdischen Einrichtungen in der PU wurden hinzugefügt.

Persönliches Inventar & Asset Manager App

Mit der Einführung des persönlichen Inventars können Spieler nun Waffen, Ausrüstungsgegenstände, Verbrauchsmaterialien, Heilungsgegenstände und vieles mehr physisch in Rucksäcken, Taschen und Containern an ihrer Person und in Fahrzeugen aufbewahren. Dabei kommt der neue iCache zum Einsatz, der überall dort, wo Spieler unterwegs sind, erhalten bleibt.

Dieses neue System entfernt die ältere Ausrüstungsmanager-App aus dem mobiGlas und fügt ein neues lokales Inventarsystem durch Drücken von ‘I’ auf der Tastatur (Standard-Keybind) hinzu.

Die aktuellen Landezonen teilen sich das Inventar mit ihren Stationen im niedrigen Orbit über den Planeten. Registerkarten ermöglichen die Navigation zwischen dem lokalen, dem Fahrzeug-, dem externen und dem persönlichen Inventar. Die Spieler können zwischen den einzelnen Registerkarten navigieren, um Gegenstände von einem Inventar in ein anderes zu verschieben (wobei auf beiden Seiten des Bildschirms ein Inventarcontainer und die Liste der verfügbaren Tische angezeigt wird).
HINWEIS: Es können nicht zwei gleiche Registerkarten gleichzeitig geöffnet sein.

Wenn ein Spieler den Mauszeiger über einen Gegenstand in seinem Inventar bewegt, werden ihm zusätzlich zu den Gegenstandsspezifische Informationen auch die Informationen in den Geschäften angezeigt. z.B. wird bei Munition die Anzahl der verbleibenden Kugeln im Magazin angezeigt.
Rüstung und Kleidung (Rucksäcke, Torso und Beine) haben in der Regel einen eigenen Inventarcontainer und können mit dem Inventarsystem [I] geöffnet werden. Wenn man diese Gegenstände in ein Inventar an einem Ort oder in einen Container legt, wird ein verschachteltes Inventar erstellt, das mit dem RMB über dem Gegenstand geöffnet werden kann. Dieses verschachtelte Inventar ermöglicht es den Spielern, mehr Gegenstände auf dem Spieler zu lagern und Platz zu schaffen. Wenn man mit der rechten Maustaste auf einen Gegenstand im Inventar klickt, erscheint ein Kontextmenü, in dem die verfügbaren Interaktionen angezeigt werden, einschließlich Funktionen wie “Teilen” für gestapelte Gegenstände.

Alle Rüstungen und Kleidungsstücke können nun getragen, fallen gelassen, platziert und in der Welt zurückgelassen werden (derzeit in der Umgebung durch tragbare Kisten dargestellt).
Während sie sich in diesem Zustand befinden, kann mit ihnen über das Interaktionssystem interagiert und sie können auf diese Weise ausgerüstet werden.

Generierung von Loot

Systemisch generierte Containern (Kisten/Schließfächer/Boxen), die überall in der Welt mit plünderbaren Gegenständen bestückt sind. Der Inhalt dieser Kisten wird dynamisch je nach Standort mit zufälligen Mengen und Arten von Gegenständen generiert.

Neue Missionen

Einführung einer Reihe neuer Missionen in unterirdischen Anlagen (UGF), die die alten ersetzen, und Hinzufügung mehrerer neuer UGF-Standorte. Diese neuen Missionen gibt es in 5 Typen, mit legalen und illegalen Varianten, wobei schwierigere Typen durch Rufgewinne freigeschaltet werden.

  • Spezifische beseitigung (rechtmäßig/unrechtmäßig)
  • Alle beseitigen (rechtmäßig/rechtswidrig)
  • Boss beseitigen (rechtmäßig/rechtswidrig)
  • Verteidigen
  • Sammeln

Weitere Shops auf Orison

Das hinzufügen weiterer Geschäfte auf den verschiedenen Plattformen, um das Dienstleistungsangebot in Orison zu erweitern. Dazu gehören unter anderem der Crusader Industries Showroom, in dem der Hercules Starlifter, der Ares Star Fighter und der Mercury Star Runner ausgestellt sind, Cousin Crow’s Custom Crafts, der Schiffskomponenten verkauft, und Providence Surplus, das Industriekleidung und -ausrüstung verkauft.

Änderungen am Rechtssystem

Die meisten Straftaten der Stufe 1 wurden zu Ordnungswidrigkeiten umgewandelt, die immer noch dieselbe Stufe gewähren, aber jetzt an einem Bußgeld-Terminal bezahlt werden können um sie zu entfernen.
Das Nichtbezahlen eines Verbrechens an einem Terminal führt nach einer Woche zu einer Eskalation der Geldstrafe und der CS-Auswirkungen.

Die Abklingzeit zwischen Straftaten für Überfälle wurde verringert, so dass sie sich stärker auf die Kriminalitätsrate auswirken, wenn sie nacheinander geschehen.

Der Beitrag zur Kriminalitätsrate für alle Vergehen wurde stark erhöht, so dass Geldstrafen viel wichtiger sind, um sie abzubezahlen.

Das Rechtssystem wurde so aktualisiert, dass Straftaten gegen Spieler automatisch verziehen werden, wenn sie nicht aktiv eine Anzeige erstatten.

Rucksäcke

Mit den neuen Änderungen an der Inventarverwaltung haben wir die Rucksäcke aus den kompletten Rüstungssets heraus gelöst und sie zu einem eigenen Gegenstand gemacht, der ausgerüstet oder nicht ausgerüstet werden kann.

Die Spieler können nun mehrere Rucksackgrößen kaufen, die unterschiedliche Rüstungsgrößen erfordern, um sie zu benutzen.
So können die größten Rucksäcke mit schweren Rüstungen ausgerüstet werden, während mittlere und leichte Rüstungen bestimmte kleinere Rucksäcke tragen können.

Weiteres

Die Vollständigen und Ausführlichen Patchnotes zu 3.15 und 3.15.1 können in Englisch (Original) auf der RSI Webseite nachgelesen werden.